living Lesedauer: 7 min Erscheinungsdatum: 17.05.2021

VILLACHS BEZIRKE RUND UM DIE INNERE STADT

© RVT | Martin Hofmann
Aussicht auf die Stadt Villach

Vor einiger Zeit haben wir Euch schon über die Vorzüge darüber in der Innenstadt zu leben erzählt, heute wollen wir Dir mal die anderen Bezirke rundherum vorstellen, denn jeder einzelne hat seine eigenen Reize, Schönheiten und Geschichten und vielleicht können wir so bei der Suche nach dem perfekten Wohnbezirk helfen.

© OpenStreetMap-Mitwirkende | Stefanie Kaiser
Karte zu den inneren Stadtteilen Villachs

#1 Lind | #2 Seebach-Wasenboden | #3 St. Agathen und Perau |
#4
Auen | #5 Warmbad-Judendorf | #6 Völkendorf | #7 St. Martin

LIND

Der Bezirk Lind (#1) liegt nördlich des Hauptbahnhofs und gehört zu den größeren Vierteln Villachs. Lind ist ein beliebter Ort zum Wohnen, denn einerseits erreicht man die Innenstadt in nur wenigen Gehminuten, andererseits findet man alles für den täglichen Gebrauch in unmittelbarer Nähe - sei es ein Supermarkt oder eine Apotheke. Außerdem findet man in Lind einen Kindergarten, eine Volksschule, eine Mittelschule sowie die Bundeshandelsakademie HAK und die Bundeshandelsschule HASCH, das Sportstadion Villach und die Ballspielhalle Villach. Optisch reizvoll sind die vielen Villen aus dem 19. Jahrhundert. Der Mix aus alten Gemäuern und Neubauten hat Charme. 

Ganz nahe der Drau befindet sich in Lind außerdem eines der wichtigsten Technologieunternehmen Villachs - LAM Research.

 

SEEBACH-WASENBODEN

Mit Seebach-Wasenboden (#2) entdecken wir ein weiteres Viertel Villachs, das ganz nahe der Innenstadt und an der Drau liegt. Dieses Viertel bietet den Bewohner_innen den Bahnhof Villach Seebach und viele Supermärkte.

Es gibt den Kindergarten “Auf der Tratten” und auch die Volksschule (VS Khevenhüller) mit bilingualem Unterrichtsangebot (Deutsch/Englisch) ist nicht weit entfernt, liegt jedoch in der Innenstadt. Außerdem sind hier noch die Rohr-Kaserne, die Bundespolizeidirektion von Villach und der große Zentralfriedhof angesiedelt. Am Wasenboden, dem Naherholungsgebiet an der Drau, machen außerdem immer wieder verschiedenste Wanderzirkusse Halt. Und wer sich sportlich betätigen oder einfach nur in der Natur entspannen will, der findet entlang des Flusses auch viele Möglichkeiten zum Spazieren gehen, zum Rad fahren oder probiert im Skatepark die Halfpipes aus. Auch die Kleinsten kommen hier voll auf ihre Kosten - am Wasenboden befindet sich nämlich Villachs größter Spielplatz.

 

SANKT AGATHEN UND PERAU

Ein großes Angebot rund ums Einkaufen finden wir in den Stadtteilen St. Agathen und Perau (#3)  im Südosten Villachs. Neben dem Cineplexx und der Diskothek V-Club mit anschließendem Bowling-Center V-Bowl gibt es dort das Einkaufszentrum Neukauf mit allen Geschäften des täglichen Gebrauchs, Sportgeschäften und Bekleidungsgeschäften und desweiteren noch Baumärkte, Gartencenter, Reitsportgeschäfte, Non-Food Discounter und einige Restaurants. Außerdem befinden sich zwei Kindergärten in dem Viertel - die Kindergruppe Purzelini - Kindernest gem. GmbH und der Städtische Kindergarten Villach Perau.

© Nicole Lazzari
Alte Gebäude im Villacher Stadtteil Lind
© Stadt Villach | Adrian Hipp
Die Eröffnung des zweiten bilingualen Jahrgangs der Khevenhüllerschule
© LAM RESEARCH
Die Niederlassung von Lam Research von außen

AUEN

Der Stadtteil Auen ist der zweitgrößte in Villach und liegt zwischen der Drau und der Gail südöstlich der Innenstadt. Auen ist ein expandierendes Viertel und vor allem bei Expats sehr beliebt. Zwischen Neubauten und vielen Einfamilienhäusern ist hier die Infineon Technologies Austria ansässig, der größte Arbeitgeber der Stadt. In den Auen finden sich außerdem noch die Mittelschule Villach-Auen, die Höhere Technische Lehranstalt HTL und das größte Einkaufszentrum der Stadt, das Atrio. In den Auen haben sich außerdem einige Autohäuser und Großhandelsmärkte angesiedelt.

 

JUDENDORF UND WARMBAD

Die Nachbarbezirke Judendorf und Warmbad gehören zu den historisch interessantesten Vierteln von Villach und überzeugen mit ländlicher Lebensqualität ganz nahe der Innenstadt. Warmbad ist Villachs Naherholungsgebiet mit familienfreundlichen Spazier- und Wanderwegen, einem Fitnessparcours, und dem Naturbecken “Maibachl”. Die Gegend war schon zu Zeiten der Römer beliebt, weshalb es viele historische Relikte, wie den Römerweg oder die Napoleonswiese mit Hügelgräbern, zu erkunden gibt. Weit über die Grenzen Villachs hinaus bekannt ist der Bezirk Warmbad außerdem für das große Thermenresort mit einem historischem Kurzentrum, einer großen Familientherme und zahlreichen touristischen Betrieben, einer Privatklinik, dem Reitstall Warmbad und dem Sportpark mit Schwerpunkt Tennis, sowie die KTS, die Kärntner Tourismusschule und die FBS, die Fachberufsschule Tourismus Warmbad. In Judendorf ist die Genottehöhe ein wunderschöner Aussichtspunkt über ganz Villach. Es gibt Einkaufsmöglichkeiten in unmittelbarer Nähe, das Einkaufszentrum Atrio ist auch nicht weit entfernt. Des Weiteren befindet sich in Judendorf eine Zweigstelle des International Daycare Center Villach in dem eine Kindertagesstätte und ein Kindergarten untergebracht sind.

© RVT | Martin Steinthaler
Der Innenbereich des Atrios in Auen, Villach.
© INFINEON TECHNOLOGIES AUSTRIA
Der Reinraum der Infineon Technologies Austria
© RVT | Helmuth Rier
Der Außenpool der KärtenTherme Warmbad Villach

VÖLKENDORF

Dieses ruhige und vor allem von Familien besiedelte Viertel liegt westlich des Stadtzentrums. Es gibt hier einen städtischen Kindergarten, die Kindertagesgruppe Sonnenstrahl, eine Volksschule, eine Mittelschule mit Schwerpunkt auf Informationstechnologie sowie die Fachberufschule. In Völkendorf (#6) haben sich auch einige Ärzte, von Allgemeinmediziner_innen bis hin zu Hautärtz_innen, angesiedelt. Neben Wander- und Radwegen finden sich in Völkendorf auch perfekte Orte zum Entspannen. Beim St. Johanner Kirchale findet man Ruhe und genießt den einzigartigen Blick auf die Umgebung. Ein weiterer Tipp ist die Tankstelle der Stadt Villach, bei der man in Villach am günstigsten tankt. Die tagesaktuellen Preise können jederzeit online nachgesehen werden. In Völkendorf befindet sich außerdem noch die Villacher Stadthalle, wo vor allem Eishockeyfans auf ihre Kosten kommen. Dort wird auch Publikumseislauf und Schuleislauf angeboten und es werden Konzerte oder Großveranstaltungen abgehalten.

 

SANKT MARTIN

St. Martin (#7) ist ein weiteres Viertel Villachs, das stetig wächst und somit auch an Lebensqualität dazu gewinnt. Hier finden wir alles, was man für das tägliche Leben benötigt. Neben den beiden Kindergärten (Kindergarten der Stadt Villach und ein katholischer Pfarrkindergarten), gibt es in St. Martin eine Volksschule und das Gymnasium St. Martin mit bilingualem Unterricht. Schöne Parks, ein Sportzentrum, ein großer Sportplatz, eine Fechthalle und ein Motorikpark sowie einige öffentliche Spielplätze ermöglichen es, sich in St. Martin rundum wohl zu fühlen.

© RVT | Natascha Kanta
Das St. Johanna Kirchale in Völkendorf
© Stadt Villach | Karin Wernig
Die Sporthalle St. Martin
© Stadt Villach | Karin Wernig
Das Gymnasium St. Martin in Villach

Wer also in der Nähe des Stadtzentrums leben möchte, ohne direkt in der Innenstadt zu sein, der sollte möglicherweise in einem der vorgestellten Vierteln suchen. Im nächsten Beitrag stellen wir dann weitere Bezirke vor, die etwas weiter von der Innenstadt entfernt sind.