© Hannes Pacheiner

WORKING

ARBEITEN, WO ZUKUNFT GESTALTET WIRD

DER PERFEKTE ORT FÜR HELLE KÖPFE UND INNOVATIVE ZUKUNFTGESTALTER_INNEN.

Die Region verbindet in besonderer Weise Tradition, Weltoffenheit und Lebensqualität mit den Vorzügen eines innovativen Wirtschaftsstandortes. In der Erfolgsgeschichte Villachs haben besonders internationale Unternehmen und ihre hochqualifizierten Mitarbeiter_innen eine wichtige Rolle gespielt.

© Infineon Technologies Austria

Villachs Aufstieg zum Standort für Hochtechnologie basiert auf dem Anspruch, sich immer wieder neuen Herausforderungen zu stellen und sich ständig weiterzuentwickeln. Damit dies auch in Zukunft so bleibt, setzt man seit geraumer Zeit Akzente für eine Forschungs- und Gründerstadt. Neben der wissenschaftlichen Arbeit und Lehre an der Fachhochschule ermöglichen vor allem wegweisende Kooperationen zwischen Wissenschaft und Industrie erfolgreiche Forschung an vielversprechenden Zukunftstechnologien. Silicon Austria Labs (SAL) ist auf dem Weg zu einem europäischen Spitzenforschungszentrum für elektronik­basierte Systeme. Ergänzend bieten im Technologiepark Villach Start-Up-Initiativen wie das build!-Gründerzentrum oder das Smart Lab Carinthia ideale Startbedingungen für Entrepreneure.

© Thomas van Emmerik

Villachs Arbeitsmarkt in Zahlen


8.000+ Mitarbeiter_innen aus über 80 Nationen arbeiten bei unseren Partnern
31.004 Beschäftigte in 2.219 Arbeitgeberbetrieben
1.107 Lehrlinge in 305 ausbildenden Betrieben
€ 3.567 Durchschnittlicher monatlicher Bruttobezug

Die Industriebetriebe, die für welcome2villach verantwortlich sind, stellen nur eine kleine Auswahl der vielfältigen Wirtschaftsszene Villachs dar. Die Region bietet ein buntes Unternehmensportfolio aus allen denkbaren Branchen. Egal ob Old oder New Economy, Industrie-, Handels-, Dienstleistungs- und Handwerksbetrieb, es werden laufend neue Talente gesucht.

Sichere und gut bezahlte Arbeitsplätze machen den Standort zu einem attraktiven Anlaufpunkt für Fach- und Führungskräfte aus der ganzen Welt. Vom Hidden Champion bis zum weltbekannten Marktführer sind hier alle Arten von Betrieben fest verwurzelt und bieten ihren Mitarbeiter_innen ergänzend zur besonderen Lebensqualität der Region noch eine Vielzahl an Benefits.

 

© Hannes Pacheiner

Von der Unterstützung in bürokratischen Angelegenheiten, bei der Arbeitsplatzsuche der*des Partner_in oder in der Kinderbetreuung wird der Start ins neue Leben so einfach wie möglich gestaltet. Beruf und Familie lassen sich so optimal in Einklang bringen. Selbstverständlich werden Willkommenskultur und Diversität hier nicht nur gepredigt, sondern gelebt.

Ein wichtiger Grundstein für den Erfolgsweg Villachs sind natürlich auch die besonders guten Rahmenbedingungen für Arbeitskräfte in Österreich. So sorgen unter anderem gesetzliche Pflichtversicherungen für finanzielle Absicherung im Falle von Krankheit, Unfall oder Arbeitslosigkeit und bieten auch für Familienangehörige einen umfassenden Versicherungsschutz. Und der jährliche Urlaubsanspruch beträgt gleich 25 Tage.

 

© RVT | Martin Hofmann

Weitere Zahlen zum Thema


2.576
Unternehmens-neugründungen gab es 2018 in Kärnten
3,16%
Forschungsquote betrug 2017 die Forschungsquote in Österreich, womit man EU-weit auf dem 2. Platz lag
238
Unternehmens-gründungen
11,5%
Arbeitslosenquote